Täglich tragen wir zum Erhalt der Natur bei,

leben mit unseren Tieren und verkaufen gesundes Rindfleisch.

Ein Dank an ALLE, die uns dabei unterstützen

 

 

Auch unsere Kühe halten sich hier an die Regeln...1,5m Sicherheitsabstand!
Auch unsere Kühe halten sich hier an die Regeln...1,5m Sicherheitsabstand!

Herzlich Willkommen

auf

Ihr Rindfleisch aus dem Pfälzer Bergland

Direkt vom Erzeuger aus Blaubach (Rheinland-Pfalz)

...was gut für die Natur ist,

ist auch gut für dich!

 

Wir fühlen uns nicht nur als Teil unserer Gesellschaft, sondern tragen mit unserer Dienstleistung an der Natur, unseren Produkten und Tieren dazu bei, die Umwelt sowie die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten.

 

Sie wollen das besondere Rindfleisch, wir liefern es Ihnen.

 

Sie legen Wert auf Qualität und regionale Produkte aus der Pfalz?

Ihnen ist wichtig, was für Rindfleisch Sie essen?

Dann sind Sie bei uns richtig!

 

Ab sofort:

Standard Paket (10,5kg)
1 kg Steak
1 kg Rouladen
4 kg Bratenfleisch
3 kg Hack
1.5 kg Suppenfleisch

NEU auf Anfrage :

HAMBURGER PATTIES

170 gr pro Stück

 

 


Bestellungen per

Mail: info@simonswiese.de

Tel.: +49 176 / 345 161 78 (auch per WhatsApp)

 


 Die aktuellen Schlachttermine:

10.10.2020 Ausverkauft


Nächste Fleischaktion: 

24.10. / 7.11./ 28.11.2020

 

Sie haben Interesse?

Kontaktieren Sie uns hier 

um auf die Warteliste aufgenommen zu werden


 

KONTAKT

Doris Simon-Wiede

Mail: info@simonswiese.de

Tel.: +49 176 / 345 161 78

Am Neuen Weg 18

66869 Blaubach

 

 


 

Wir werden Kofinanziert durch Land und Bund

 

Der Hof simonswiese erhält Förderungen für seine Leistungen:

Im Rahmen des vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau verwalteten rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE) durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) kofinanziert durch das Land und den Bund im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK).

 

·       im Ökologischen Landbau (Zurzeit in der Umstellungsphase)

·       in den Agrar- und Klimamaßnahmen (z.B. extensive Grünlandbewirtschaftung, Weidehaltung)

 

Weitere infos finden Sie hier:

BMEL

ELER-EULLE

 



So langsam zieht der Herbst ins Land.

Die Äpfel sind reif und der Nachwuchs hat noch Freiheit auf der Weide, bis es in zwei, drei Wochen in den Stall geht. Der neue Zuchtbulle hat sich schon gut eingewöhnt und heißt Mazda. Es darf noch gerne Gras wachsen bei einem sonnigen Herbst. Wie immer schauen wir zuversichtlich in die Zukunft.

mehr lesen

Winterzeit ist Stallzeit

Bulle Jens lässt sich streicheln und die neuen Kälbchen gehen dann im Frühjahr mit raus auf die Weide.

mehr lesen

Rezept für einen Sommertag:

mehr lesen

"Bürgermeister Stück" Zubereitung

man nehme ein Bürgermeister Stück von simonswiese: Nur mit etwas Öl, Salz und Knoblauchgranulat eingerieben 4 Stunden ziehen lassen. Indirekte Hitze so um die 120° bis 45° Kerntemperatur, dann auf starker direkter Hitze bis 55° Kerntemperatur. 5 Min ruhen lassen, fertig.

Dazu Hickory-Chips als Smoking-Zusatz

mehr lesen

Kommentare: 0

HIER FINDEN SIE UNS...